Make your own free website on Tripod.com

Jedes meiner Bilder und Collagen ist eine Neuentdeckung ohne Vor-Stellung, Vor-Planung, ohne Vor-Skizzierung. Es sind gefühlte Bilder, die aus den Tiefen der Erfahrung und des Erlebens entstehen und die zahllose Spannungen in sich tragen. Eine unbewusste unsichtbare Welt, Landschaften der Seele verschaffen sich Ausdruck über die lebendig belebte Farbenwelt mit ihrer eigenen Ausdrucksvermittlung.

Diese Seelenlandschaft und ihre emotionale, befruchtende Kraft sind der Hintergrund der Bilder. Um die Bilder in ihrer vollen Reinheit und Stärke zu belassen und zur Farbe als Ausdrucksmittel der Befreiung zu gelangen musste ich sie vom Gegenständlichen und einer zu starken Durchdachtheit befreien. Die lebendige, vitale Entfaltung und der unversperrt freie Blick sind Schlüssel und Geheimnis dieser Farbenwelt: Gefühlte Bilder, in der sich Farben als Persönlichkeiten entwickeln; die mal laut, mal leise, oft kontrastreich und doch trotz heftiger Zusammenstösse sich immer wieder zur Harmonie zurücksehnen. Die inneren Welten gelangen durch einen konzentrierten Spannungsakt an die Oberfläche, um den malerischen Prozess zu befruchten. Es ist trotzdem keine rein vom Emotionalen her bestimmte Malerei. Im Spannungsfeld oben-unten, rechts-links eröffnet sich die Arena,  in der Farben agieren: Leicht und schwer, laut und leise, sich steigernd und sich wieder beruhigend. So entstehen während des Malens die Gefühle von Leichtigkeit und Schwere, von Verdichtung, Befreiung, Freude und Bedrohung.

Die Farben treten auf wie Schauspieler auf der Bühne. Sie zu lenken, die Teile zum Ganzen einer Stimmung zuführen ist dann ein konzentrierter Malprozess.

Das Spielerische in meinen  Arbeiten, die Überraschung ist etwas sehr Spannendes, aber auch die Frucht einer langen Suche nach der inneren Quelle, in der Bilder entstehen, auf der Suche nach mir selbst über die Darstellung der Sinnlichkeit von Farben.

Christel Arnold